MIPI Modules Website
Weiter

Neue Embedded-Vision-Systeme mit Quad-Core-Prozessor

Mehr Leistung, mehr Schnittstellen, mehr Speicher

Embedded-Kameras mit Quad-Core-Prozessor Unsere neuen Embedded-Kameras mit Quad-Core-Prozessor mit Zusatz-Platinen für SD-Karten und andere Schnittstellen.

Auf der Embedded VISION Europe am 24. Oktober 2019 haben wir den ersten Prototypen unserer neuesten Generation von Embedded-Vision-Systemen präsentiert: Der inte­grierte Quad-Core-Prozessor Snapdragon 410 von Qualcomm, getaktet mit 1,2 GHz sorgt für einen deutlichen Leistungsschub!

Die Platinen­kamera bietet eine Gbit-Ethernet-Schnitt­­stelle, zwölf GPIOs, 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Flash-Memory.

Über Zusatzplatinen lassen sich ein SD-Karten-Slot und diverse weitere Schnittstellen ergänzen: serielle Schnittstelle/RS232, I²C, DSI, RJ45-Ethernet-Adapter und Power-Schnittstelle.

Auch diese Bildverarbeitungssysteme statten wir mit hochwertigen CMOS-Sensoren aus. Den Anfang macht der Sony Pregius IMX 296 mit einer Auflösung von 1440 x 1080 Pixel und 60 fps Bildrate; weitere Bildsensoren wer­den in Kürze folgen. Interessenten können die neuen Kameras ab sofort anfragen, die Auslieferung beginnt in Q1/2020.

Wie bei allen unseren VC-Kameras garantieren wir auch hier die Langzeitverfügbarkeit. Damit sind die frei program­mier­baren Embedded-Systeme mit Linux-Betriebssystem ideal für jegliche OEM-Designs und insbesondere für industrielle Serienanwendungen geeignet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.