Unser Team ist für Sie da
+49 7243/2167-24 info@vision-components.com

VC Flash

Ins rechte Licht gerückt: Infrarot-Beleuchtungsmodul VC-Flash für ITS-Anwendungen

Bildverarbeitungsexperte Vision Components rundet sein ITS-Produktangebot mit der leistungsstarken Infrarot-Flächenbeleuchtung VC Flash für OEMs ab. Das speziell für Straßenverkehrsanwendungen entwickelte Be­leuch­tungs­mo­dul sorgt mit 24 High-Power-LEDS für optimale Helligkeit in mobilen und ortsfesten ANPR/ALPR-Anwendungen, Rotlichtüberwachungen, Zufahrtskontrollen und Mautkontrollstationen, ohne dabei Autofahrer zu blenden. Auf 20 m Entfernung leuchtet das VC-Flash-Modul ein Sichtfeld von 7,5 x 5,0 m aus. Um eine höhere Licht­leis­tung zu erzielen, können mehrere VC-Flash-Module miteinander verbunden werden.

 Das Modul misst 195 x 80 x 20 mm und arbeitet mit einer Zentralwellenlänge von 850 nm sowie einer Spek­tral­brei­te von 30 nm. Der Stromverbrauch be­trägt bei höchster Impulsdauer und -frequenz maximal 36 W. Die Impulsdauer von 10-500 µs wird durch einen Trigger kontrolliert, ab 500 µs sorgt ein Im­puls­li­mit für die automatische Abschaltung. Mit Hilfe eines integrierten Controllers wird die Be­leuch­tungs­steu­er­ung geregelt, über Status-LEDs können verschiedene Funktionsmodi angezeigt werden.

Das Modul lässt sich ideal mit der Carrida-OEM-Board­kamera und der Carrida-Engine kom­bi­nier­en, um ein effizientes Komplettpaket zu schaffen. Dank des modularen Aufbaus können einzelne Komponenten individuell kombiniert oder in ein eigenes Gehäuse integriert werden. Außer Spannungseingang und -ausgang sind Triggereingang und -ausgang vorhanden. Neben ITS-Anwendungen eignet sich das Beleuchtungsmodul auch für alle anderen Machine-Vision-Anwendungen mit wechselnden oder ungünstigen Lichtverhältnissen oder erhöhtem Ausleuchtungsbedarf.