News

VISION-Messe:  
Kleinste Embedded-Vision-Systeme

Vision Components lockt auf der VISION mit Neuentwicklungen an seinen Stand #8C31. 
Der Embedded-Vision-Hersteller, der 2021 sein 25-jähriges Jubiläum begeht, hat jüngst mit VC picoSmart® das weltweit kleinste komplette Embedded-Vision-System auf den Markt gebracht. Nun hat er es mit neuen Funktionen für die 3D-Profilmessung ausgestattet. OEMs können auf dieser Basis mit weniger Aufwand sehr preis­günstige Triangulationssensoren entwickeln. 

VC picoSmart® ist das weltweit kleinste komplette Embedded Vision System. Jetzt zeigt Vision Components Lösungen für die Integration zur 3D-Profilmessung.

Wer sich bisher über begrenzte Kabellängen bei der Anbindung von MIPI-Kameramodulen geärgert hat, wird von VC Coax begeistert sein. Damit sind Übertragungswege von 10 m und mehr möglich. Vision Components hat die Kabel für die High-Speed-Übertragung optimiert. Diese Erweiterung im MIPI-Sortiment des Herstellers erhöht die Flexibilität bei der Applikationsentwicklung erheblich. Vision Components bietet zahlreiche MIPI-Kameramodule bis 20 MP, die mit allen gängigen Einplatinencomputern kompatibel sind, sowie Developer-Kits mit robusten Funktionen für industrielle Anwendungen. Weitere Neuheiten sind in Ettlingen in Vorbereitung – besonders hervorzuheben ist ein FPGA-basierter Hardwarebeschleuniger zur Bildverarbeitung. Das Team freut sich auf zahlreiche Anfragen nicht nur zum Produktsortiment, sondern vor allem auch zur praktischen Anwendung, und berät Standbesucher gern zur Leistungsfähigkeit verschiedener Technologien und zur Hardwareintegration.

Vision Components auf der VISION 
Stuttgart, 5. – 7. Oktober 2021, Halle 8, Stand C31

Platinenkamera VC picoSmart® – das weltweit kleinste Embedded Vision System

Bilder herunterladen

.zip, 

0,088

MB